Shine like a star! Meine zwei Lieblings Pflegeprodukte für meine Pferde auf dem Turnier

 

Meine Lieben,

 

es geht wieder los! Die Vorbereitungen für das Turnier laufen und die Pferde werden fleißig eingeflochten. Im heutigen Blogeintrag, verrate ich euch zwei meiner absoluten Lieblingsprodukte für den perfekten Auftritt auf dem Turnier. Denn nicht nur ich, sondern auch meine Pferde müssen schick aussehen, wenn sie in das Viereck reiten.

Ich benutze zurzeit die Produkte von NATHALIE HORSE CARE. Die Serie ist extrem haut- und umweltverträglich und zeichnet sich durch gute Inhaltstoffe aus.

 

Besonders toll finde ich das Strog Hold Plait. Das kann man in den nassen Schweif bzw. die Mähne einmassieren. Danach sind die Haare glatt, glänzend und leicht kämmbar. Zudem haben sie danach einen guten Grip, so dass man sie super leicht einflechten kann.

 

Auch das Spray Final Touch benutze ich eigentlich immer. Es beinhaltet kleine Perlmuttpartikel, die dem Fell einen fantastischen Glanz verleihen. Das Fell funkelt dann super schön in der Sonne.

 

Erzählt mir doch mal von euren kleinen Geheimwaffen 🙂

 

Ich bin gespannt,

 

Eure Kathleen

 

 

My favourite Blue-Look

 

Hallo ihr Lieben,
der heutige Look passt super zu dieser Woche. Am Wochenende bin ich nämlich endlich wieder auf einem Turnier!! Mit Daintree werde ich am Verden International teilnehmen. Dafür darf das passende Outfit natürlich nicht fehlen.


Wenn ich zum Turnier fahre, muss das Outfit in erster Linie praktisch sein. Deshalb ziehe ich meistens die weißen Klamotten schon drunter, damit ich mich beim Turnier selbst nicht so viel an- und ausziehen muss.
An diesem Look liebe ich die Kombinationen aus den verschiedenen Blautönen. Durch das Plastron wirkt das Outfit sehr elegant. Der Pullover gibt dem Outfit wiederum einen Casual-Touch. Beide Teile sind von No Concept. Die Stoffe dort sind einfach toll, fühlen sich klasse an und scheuern nicht am Hals. Jeder kann sich sein Plastron individuell und in verschiedenen Farben aussuchen und so das perfekte Plastron für sich finden.
Die Reithose, die Strümpfe und das Turniershirt sind von euro-star. Was ich an der Marke besonders liebe, ist die Passform. Die Sachen sitzen einfach perfekt. Das Turniershirt ist außerdem sehr atmungsaktiv und auch unter dem Jacket immer noch sehr luftdurchlässig, was super angenehm ist.

 

Bei diesem Outfit darf mein weißer Gürtel von Le Cheval als i-Tüpfelchen nicht fehlen. Die Qualität des Gürtels ist wirklich top, er ist gut verarbeitet und färbt an weißen Reithosen nicht ab. Zu farbigen Hosen wiederum bietet er den perfekten Kontrast.
Ich kann euch alle Produkte sehr empfehlen und bin gespannt, wie euch die Kombination gefällt.
Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Turnierstart, falls ihr auch irgendwo unterwegs seid!
Eure Kathleen

 

 

——————–     In Kooperation mit No Concept, euro-star, Le Cheval    ——————–

Beetle Love

 

Hallo meine Lieben,

 

wie ihr schon mitbekommen habt, ist letzte Woche etwas Spannendes abseits des Reitens geschehen. Ich habe ein neues Auto bekommen, und zwar nicht nur irgendeins, sondern einen VW Beetle Cabrio!

 

Vor einigen Wochen bekam ich einen Anruf von dem Autohaus Siemers mit einem super Angebot für einen neuen Wagen, das ich nicht ausschlagen konnte und sagte sofort zu. Als ob mein altes Auto davon Wind bekommen hätte, gab es am Tag der Übergabe in der Früh dann den Geist auf (was schon echt ein krasser Zufall war!!). Deshalb hätte der Zeitpunkt für ein neues Auto besser nicht sein können und ich freue mich natürlich wahnsinnig über meinen neuen Wagen! Aber kennt ihr das, wenn ihr mit einem Auto schon so viel erlebt habt, dass ihr euch nur schwer davon trennen könnt? Lustige Autofahrten mit Freundinnen, die täglichen Fahrten in den Stall, Roadtrips in andere Städte… und noch sooo viele Dinge, die ich mit meinem alten Auto verbinde. Beim Anblick meines weißen Beetles schwindet die Wehmut zum Glück ziemlich schnell und ich hoffe, er wird mir ein genauso treuer Begleiter sein wie mein altes Auto! 🙂

 

Viele denken sich jetzt bestimmt, wieso gerade ein Beetle? Der passt doch gar nicht in den Stall und hat keine Anhängerkupplung. Da wir zu den Turnieren aber fast immer mit dem Transporter fahren, ist das kein Problem und ich nutze den Beetle nur in der Freizeit. Und dafür gibt es wohl kein besseres Auto als ein Cabrio, oder 😉 Nur das Wetter hat da bis jetzt noch nicht so mitgespielt, aber drücken wir mal die Daumen, dass der Sommer noch kommt!!

 

Wie gefällt euch mein neuer Beetle und was ist euer Lieblingsauto? Schreibt mir gerne einen Kommentar, ich freue mich!

 

Habt einen schönen Tag und fahrt vorsichtig!

 

Eure Kathleen

 

 

——————–     In Kooperation mit dem Autohaus Siemers in Geesthacht     ——————–

 

Rainy Orange

 

Hallo ihr Lieben,

 

ich bin zurück vom CHIO und es ist wieder fleißiges Trainieren angesagt! Die Tage in Aachen haben wahnsinnig viel Spaß gemacht, aber ich fand es natürlich auch sehr schade, dieses Jahr nicht am Turnier teilnehmen zu können. Deshalb bin ich gerade aber auch noch motivierter und vorfreudiger auf mein nächstes Turnier.

 

Zeit für ein kleines Fashionupdate muss natürlich trotzdem sein und diese Woche habe ich es mal ein bisschen knallen lassen!

 

Mein Key Piece ist die orangene Jacke von Uhip. Die knallige Farbe ist natürlich nicht für jeden was, aber ich habe mich sofort in sie verliebt und trage sie super gerne, vor allem bei so verwirrenden Sommertagen wie diesen! Gerade an grauen Regentagen schenkt mir die Farbe immer ein bisschen Energie. Für den Blogpost habe ich mich ein wenig mehr mit der Farbe beschäftigt und einige spannende Artikel gefunden. So soll Orange auch in der Farbtherapie zur Stärkung des Immunsystems und zur Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte eingesetzt werden. Auch das Reaktionsvermögen soll gestärkt werden. Vielleicht sollte ich die Jacke jeden Tag tragen ☺

 

Kombiniert habe ich sie mit einem Pullover von Rönner Design und einer grauen Jeans. Je nachdem, ob ihr es gerne farbig habt oder nicht, könnt ihr die Jacke auch weglassen und habt dadurch ein schlichtes Outfit, perfekt für den Alltag. Die Schuhe sind von Ariat und machen den ganzen Look sporttauglich. Die Leine für Lilly und Schoko habe ich bei TAU STIL gefunden. Bei dem Shooting durften die zwei kleinen Gauner natürlich nicht fehlen!

 

Auch diese Bilder hat meine Freundin und Fotografin The stylish equestrian gemacht. Großes Dankeschön an die Sponsoren, bei denen ich dieses Outfit kreieren durfte.

 

Habt eine schöne Woche meine Lieben,

 

Eure Kathleen

Auf dem Weg zum CHIO

 

Hi meine Lieben,

 

gleich geht es los zum CHIO in Aachen. Der CHIO ist ein internationales Pferdesport-Turnier, auf das ich mich jedes Jahr immer sehr freue. Dieses Jahr bin ich von der Deutschen Bank eingeladen und schon ganz gespannt wie es wird.

 

Die Deutsche Bank organisiert jedes Jahr Veranstaltungen im Rahmen der Reitsportakademie, bei der ich Mitglied bin. Heute Abend geht es schon los mit einem Get-together in der Deutschen Bank Lounge, wo ich gemeinsam mit zwei anderen Teilnehmern über das Reiten, über die Akademie und auch über mich selbst erzählen werde.

Morgen ist dann der eigentliche Deutsche Bank Reitsportakademie-Tag. Es geht früh los mit einem Seminar, bei dem sich dieses Jahr alles um das Thema Social Media dreht. Ich bin schon sehr neugierig, was mich erwarten wird und freue mich, etwas über neue Social Media Trends zu erfahren. Bei einem anschließenden Mittagessen tauschen wir uns mit unseren Mini-Mentees aus. Das sind ausgewählte junge Reiter, mit denen wir zwei Tage trainieren werden. Außerdem sehen wir uns morgen gemeinsam die U25 Dressur an. Das Highlight wird mit Sicherheit der Grand-Prix Spezial am Abend sein!

 

Das CHIO ist für jeden Reitsportfan ein beliebtes Event. Die Atmosphäre auf dem Turnier ist einfach der Wahnsinn. Man trifft dort viele tolle Leute und auf diesem Turnier mitzureiten macht einfach nur unglaublich viel Spaß. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr dabei sein werde.

 

Ich freue mich sehr auf die nächsten Tage und werde euch natürlich auf meinen Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten.

 

 

Habt einen schönen Tag,

Eure Kathleen

Mein Sweet-Pink-Outfit für sonnige Tage

 

Hallo Ihr Lieben,

 

es ist Dienstag und wie schon in den letzten Wochen gibt es heute eine neue Outfit-Idee von mir. Ich haben den Look „Sweet Pink“ genannt – warum erklärt sich wohl von allein, aber ich muss dazu sagen, Rosa und Pink gehören definitiv zu meinen Lieblingsfarben!

 

Im Fashionbereich verkörpern sie für mich die Frische und Leichtigkeit des Sommers und strahlen außerdem Femininität aus. Damit es nicht zu knallig wirkt, kombiniere ich die Pinktöne des Tshirts und der Tasche (beides von NoConcept) mit dezenteren Farben wie Beige und Grau, hier mit einer Reithose von euro-star. Ich liebe den Mix aus Rosa und Beige! Und falls es etwas kühler wird, passt die graue Strickjacke, ebenfalls von NoConcept, super dazu. Wie ihr bestimmt schon festgestellt habt, finden sich auch in diesem Outfit kleine Glitzersteinchen wieder. Damit das Outfit noch einen Touch Lässigkeit bekommt, habe ich braune Boots dazu ausgewählt, die ich mal in Hamburg gekauft habe. Ähnliche Stiefel könnt ihr bei NoConcept finden.

 

Xaparro trägt passend dazu wunderschöne Bandagen-Unterleger von BellaMo und ein grau-pinkes Halfter von TAU STIL.

 

Ein großer Dank geht an meine Sponsoren, bei denen ich mir dieses Outfit zusammenstellen durfte.

 

Ich wünsche Euch einen rosaroten Tag,

 

Eure Kathleen

 

P.s.: Wie immer würde ich mich wahnsinnig freuen, eure Meinung zu dem Outfit zu hören! Deshalb hinterlasst mir sehr gerne einen Kommentar, hier, auf Instagram oder auf Facebook!

 

 

 

Meine drei Lieblings-Yoga-Übungen – Perfekt für Reiterinnen

 

Hallo ihr Lieben,

 

wir alle wissen wie viel körperliche Leistung wir tagtäglich von unseren Pferden verlangen. Doch nicht nur unsere Pferde, sondern auch wir müssen körperlich fit sein.

Pferd und Reiter benötigen eine gute Kondition, starke Muskeln, ausreichende Balance und eine gute Koordination. Auf Turnieren, aber auch im Alltag ist eine körperliche Stabilität und ein gerader Sitz sehr wichtig aber gerade dadurch werden viele Reiter oft sehr steif.

 

Ein Ausgleichssport neben dem Reiten ist daher sehr wichtig. Am besten man findet einen Sport der einem Spaß macht und man ihn dadurch regelmäßig ausübt.

Ich zum Beispiel gehe ein bis zweimal die Woche zum Yin Yoga. Das tut mir total gut und einige der Übungen mache ich dann auch zu Hause:

 

Dies sind meine drei Lieblingsübungen:

  1. Der „Drache“, eignet sich am besten zur Aufdrehung des Hüftbeugers. Der rechte Fuß ist dabei vorne aufgestellt, das linke Knie und Schienbein liegen hinten am Boden. Die Hände befinden sich an der Innenseite des rechten Fußes. Optional kann man die Unterarme in den Boden bringen und das Becken dann so tief wie möglich nach unten zur rechten Seite sinken lassen.
  2. Auch den „schlafenden Schwan“ zur Dehnung der Außenseite der Beine finde ich gut. Diese Übung bringt zudem mehr Beweglichkeit ins Hüftgelenk. Dabei zieht man aus dem Vierfüßlerstand das rechte Knie nach vorne zwischen die Hände. Das linke Bein wird nach hinten raus gestreckt. Nun lässt man sich so tief wiemöglich mit der Hüfte zum Boden sinken und legt sich dann nach vorne auf das rechte Bein.
  3. Außerdem gibt es noch eine Variante des „Schmetterlings“, die für die Seitendrehung optimal ist. Im Sitzen winkelt man dabei das rechte Knie an, das linke Bein wird nach links ausgestreckt. Die linke Hand geht zum linken Schienbein, der rechte Arm wird weit nach rechts oben ausgestreckt. Dabei atmet man tief ein und

Falls ihr selber eure Erfahrungen mit Yin Yoga gemacht habt oder einen anderen Ausgleichssport betreibt, dann hinterlasst gerne ein Kommentar auf Facebook oder Instagram.

 

Ich wünsche euch einen sportlichen Tag 🙂

 

Eure Kathleen

Balanced in green: Mein Fashion-Outfit für entspannte Tage

Hallo ihr Lieben,

 

es ist Dienstag und mal wieder Zeit für einen kleinen Fashionbeitrag! Diese Woche geht es um Freizeit-Reitoutfits.

 

Manchmal kann das Turnierpensum ganz schön anstrengend werden. Auch die Kleidung muss immer perfekt sitzen, elegant und professionell sein. Das macht mir super viel Spaß und es gefällt mir, verschiedene Farben zu kombinieren und auch mal Glitzer mit reinzubringen. Zwischen den Veranstaltungen oder am Wochenende mag ich es manchmal aber auch ein bisschen ruhiger und bequemer.

 

Der Pulli ist von euro-star, super kuschelig und ich liebe diese Farbe! Die Reithose ist ebenfalls von euro-star und gibt dem Outfit durch das schlichte schwarz den chic. Die Handschuhe von Roeckl passen perfekt dazu wie ich finde. Am meisten an dem Outfit liebe ich aber die Stiefel von Petrie, die gehören zu meinen absoluten Lieblingen und geben noch das perfekte Bisschen Eleganz zum Outfit.

 

Passend dazu trägt Tracy Bandagen-Unterleger von BellaMo und ein Halfter von TAU STIL.

 

Wie gefällt euch unser smart casual Freizeit-Reitoutfit? Ich würde mich sehr freuen, eure Meinung zu hören 🙂 Deshalb hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar hier, auf Instagram oder auf Facebook.

 

Auch für diesen tollen Look geht ein großer Dank an meine Sponsoren.

 

Habt eine schöne Woche!

 

Eure Kathleen

Meine Erfahrung mit Inhaliergeräten

Hallo ihr Lieben,

 

Heuschnupfen ist für viele Menschen ein Problem. Wusstet ihr, dass auch Pferde darunter leiden können? Auch meine Pferde haben damit schon Erfahrungen machen müssen.

Einige haben gerade in der Pollenzeit starke Probleme mit der Atmung. Manche Pferde haben sogar jahrelang mit chronischem Husten und allergischen Reaktionen auf Pollen und Staub, egal zu welcher Jahreszeit, zu kämpfen.

 

Wenn man also merkt, dass sein Pferd schwerer atmet oder auch hustet, dann kann man ihm gut helfen durch das Inhalieren mit einer Kochsalzlösung. Dies geht sehr gut im Stall oder mit entspannten Pferden auch beim Spazierengehen oder beim lockeren Traben an der Longe. Das hat den Vorteil, dass sie noch tiefer einatmen als im Ruhezustand.

 

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein Inhaliergerät für sein Pferd zuzulegen, der sollte unbedingt eines mit Akku wählen, da dieses sehr viel handlicher und leichter ist als die alten mit dem großen Schlauch. Außerdem nimmt es auch einigen Pferden die Angst. Das Handling ist wirklich sehr unkompliziert. Man bekommt eine kleine Kiste dazu und kann so das Gerät leicht überall mit hinnehmen.

 

Meine Erfahrung ist, dass das Inhalieren den Pferden unglaublich gut tut. Vielleicht ist das ja auch für euch und euren Liebsten interessant.

 

Falls ihr auch schon eure Erfahrungen mit einem Inhaliergerät gemacht habt, dann schreibt mir gerne einen Kommentar bei Instagram oder Facebook.

 

Und markiert eure Freunde, die diesen Blogpost auch lesen sollten! 🙂

 

Liebe Grüße,

 

Eure Kathleen

TRAININGSOUTFIT IM CASUAL-JEANS-LOOK

Hallo Ihr Lieben,

 

Zeit für einen neuen, coolen Look. Wer sagt eigentlich, dass der Casual-Jeans-Look nicht in den Stall passt? Richtig kombiniert könnt ihr lässig und trotzdem sportlich im Stall eine gute Figur machen.

Für das heutige Training habe ich meine Lieblings-Jeansjacke von Hugo Boss mit folgenden Teilen zusammengestellt: eine blaue Reithose mit gold-blauen Applikationen von euro-star, dazu ein braunes T-Shirt von NoConcept, blaue Handschuhe von Roeckl, den Reithelm von KEP Italia, braune Bandagen-Unterleger von BellaMo, die Trense von Ps of Sweden und hellbraune Stiefel von Petrie. Natürlich dürfen kleine Details nicht fehlen. Zu diesem Look trage ich daher am liebsten das dunkelblaue Armband von TAU STIL.

 

Besonderen Dank an meine tolle Fotografin „The stylish equestrian“ und natürlich an meine zahlreichen Sponsoren, die mich so großzügig ausgestattet haben.

 

Ich hoffe euch gefällt der Look!

 

Eine schöne Woche,

 

Eure Kathleen